Unicode-Symbole mit iPhone und iPad tippen

iOS enthält auf der Standard-Tastatur nur einen sehr begrenzten Unicode-Satz. Viele Unicode-Zeichen sind aber typografisch interessant und können Tweets und Facebook-Posts aufpolieren.

Ohne Kästchen und Häkchen aus dem Unicode-Satz wäre mein Tweet zu Sepp Blatters Rücktritt in dieser Art nicht möglich gewesen und hätte wohl auch deutlich weniger Aufmerksamkeit auf sich gezogen:

Unicode ist also (neben Emoji, Bildern und eingebundenen Medien) eine gute Möglichkeit, um Tweets und Facebook-Posts zu individualisieren, hervorzuheben und zu strukturieren. Insbesondere auf Twitter haben die Zeichen aus den Unicode-Tabellen durch Accounts wie @tw1tt3rart einige Bekanntheit erreicht und wirken – bei sparsamem Einsatz – nicht fehl am Platze.

Am iPhone und iPad war es lange Zeit nur begrenzt möglich, Unicode zu nutzen. Seit iOS 8 hat sich das geändert: Auf iPad und iPhone können nun Tastaturen hinzugefügt werden und unter den neu hinzugekommenen Tastatur-Apps gibt es mit Symbols auch eine App, die alle wesentlichen Zeichen, Symbole und Icons enthält.

iOS und Unicode-Zeichen, Screenshot vom iPad iPad-Screenshot der App: mathematische und technische Icons lassen sich genauso auswählen wie Pfeile und Piktogramme

Die Icons können entweder in der App zum schnellen Gebrauch per Tipp in die Zwischenablage kopiert werden oder mit einem längeren Berühren in die Favoriten-Sektion der App eingefügt werden.

Über die iOS-Einstellungen (Allgemein→Tastatur→Tastaturen→Tastatur hinzufügen) können alle Zeichen dann über eine zusätzliche Tastatur überall verwendet werden, wo Unicode unterstützt wird.